Testosteron und Muskelaufbau – den Hormonhaushalt natürlich steigern

Testosteron

Im heutigen Artikel dreht sich alles um das männliche Sexualhormon Testosteron. Spielt neben dem Haarwachstum, der Knochendichte, der Fortpflanzung, usw. auch eine große Rolle beim Muskelaufbau. Wie man nun seinen Testosteronspiegel auf natürliche Art steigern kann, wird in den kommenden Absätzen erklärt.

Testosteron steigern durch Abnehmen

Bauchfett, vor allem inneres Bauchfett produziert Östrogene, das weibliche Sexualhormon. Vor allem bei Übergewicht hat das negative Folgen auf den Muskelaufbau. Durch das Verlieren von überschüssigen Pfunden kannst du aber deinen Testosteronhaushalt ganz einfach optimieren. Um Gewicht zu verlieren, musst du dich punkto Ernährung in einer negativen Kalorienbilanz befinden und dich vom überschüssigen Zuckerkonsum befreien. Zusätzliches Krafttraining und HIIT Training unterstützt den Abbau deiner Fettdepots und hilft somit den Testosteronspiegel anzuheben.

HIIT Training steigert deinen Testosteronspiegel

HIIT ist eine spezielle Trainingsmethode um deinen Körper innerhalb kürzester Zeit an die Grenzen seiner Leistungsfähigkeit zu bringen und schnell in den Fettverbrennungsmodus zu befördern. Diese kurzen aber intensiven Trainingsphasen haben eine positive Wirkung auf den Muskelaufbau und begünstigen deinen Testosteronspiegel zusätzlich.

Krafttraining als natürlicher Testosteronbooster

Neben dem HIIT Training gibt es noch eine weitere Trainingsform um dein Testosteron auf natürliche Art zu steigern. Auch intensives Krafttraining erhöht nachgewiesenerweise deinen Testosteronspiegel. Vor allem intensives Beintraining beeinflusst die Produktion von Testosteron sehr positiv – also „Never Skip Leg-Day“. 😉

Stress senkt deine Testosteronproduktion

Cholesterin ist der Baustein, aus dem Testosteron gebildet wird. Bei Stress wird der Grundbaustein Cholesterin zur vermehrten Bildung von Cortisol „verbraucht“ und vermindert somit die Bildung von Testosteron, was zum Testosteronmangel führt.

Zucker und Insulin senken dein Testosteron

Werden vermehrt kurzkettige Kohlenhydrate bzw. Einfachzucker konsumiert, so folgt eine erhöhte Insulinfreisetzung ins Blut, welche auch den Testosteronspiegel senkt. Es sollte vor allem auf Lebensmittel mit zugeführten Industriezucker und auf Weißmehlprodukte verzichtet werden.

Gesättigte und einfach gesättigte Fette

Gesättigte einfach gesättigte Fette aus Avocados, Oliven, Olivenöl, Kokosöl, Bio- Fleisch- und Fleischprodukten sind sehr wichtig für die Testosteronproduktion. Eine ausreichende Fettzufuhr ist also für den Testosteronspiegel sehr wichtig.

Zink und Vitamin D

Leidest du unter einem Zinkmangel, was bei Sportlern durch das vermehrte Schwitzen häufig der Fall ist, so kannst du deinen Testosteronpegel durch Zufuhr von Zink signifikant steigern.

Sonnenlicht ist die beste Form um deinen Vitamin D Spiegel zu erhöhen. Vitamin D hat eine nicht unwesentliche Bedeutung auf den Stoffwechsel und den Muskelaufbau und hilft dabei, dein Testosteron auf natürlich weise anzuheben.

Zusammenfassung
Testosteron und Muskelaufbau – den Hormonhaushalt natürlich steigern
Titel:
Testosteron und Muskelaufbau – den Hormonhaushalt natürlich steigern
Worum geht es:
Mehr Testostseron bedeutet mehr Erfolg beim Muskelaufbau. Wie du diesen auf natürliche Weise steigern kannst, erfährst du in diesem Artikel!
Autor:
Herausgeber:
Fit&Shred

Verwandte Beiträge

Verbraucherinformation

Profilbild von Fabian Aschauer

Fabian Aschauer ist Personal Trainer sowie Fitnessmodel. Seit Jahren beschäftigt er sich intensiv mit Natural Bodybuilding und verhilft täglich Menschen zu deren persönlicher Traumfigur. Im Rahmen seines Studiums in der Dipl. Gesundheits- und Krankenpflege und der engen Zusammenarbeit mit zahlreichen Ärzten, Physiotherapeuten sowie Diätologen gewann er ein umfangreiches Wissen über die Funktionsweisen unseres Körpers. Dieses Wissen kombiniert mit jahrelanger Trainingserfahrung möchte er nun weitergeben.

5 Kommentare

  1. Avaganza
    Mai 17, 2017 @ 9:40 pm

    Lieber Fabian,

    wieder ein interessanter Beitrag von dir! Das Foto ist ja der absolute Hammer – hat das ein Profifotograf gemacht? Sieht aus wie aus einem Fotoband <3!

    Schönen Abend und liebe Grüße
    Verena

    Antworten

  2. Ronja
    Mai 18, 2017 @ 9:14 pm

    Interessanter Beitrag Fabian. Das Foto is ja mega! Liebe Grüße ronja von http://ronjarosegold.de

    Antworten

  3. Julia
    Mai 19, 2017 @ 10:22 am

    Super interssanter Beitrag 🙂 Das Foto sieht echt toll aus! Liebe Grüße Julia
    http://diejuliy.com/

    Antworten

  4. Bettina
    Mai 23, 2017 @ 10:25 pm

    Vielen Dank, das waren nochmal gute Hinweise für mich dabei! Durch gute Ernährung und entsprechenden Lebensstil haben wir wirklich einen großen Einfluss darauf, nicht nur auf Testosteron sondern auch auf andere Hormone. Spielen da neben Zucker nicht auch andere Kohlenhydrate eine Rolle, weißt du das genauer? Danke und liebe Grüße

    Antworten

  5. Jonathan
    Mai 27, 2017 @ 2:47 pm

    Cholesterol senken geht am besten mit OPC Traubenkernextrakt. Ich nehm dafür immer diese Kapseln: https://www.vitaminexpress.org/de/opc-vital-opc-kapseln
    1x täglich vor dem Frühstück und mein Cholesterolspiegel ist extrem gesunken. Man merkt es auch extrem beim Training, die Resultate sind echt stark!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar